Auszüge aus dem Schulprogramm

 

Sie haben viele Fragen an die Schule Ihres Kindes? Die möchten wir gerne beantworten!

Von A bis Z finden Sie an dieser Stelle die wichtigsten Punkte unseres Schulprogramms in Kurzfassung.

A

 

B

 

C

Cafe Grimm

Jeden ersten Dienstag im Monat findet morgens in der Aula ein Elterncafe statt. In der Pause nehmen auch die Schulkinder am Cafe teil.

D

Denkerraum

Der Denkerraum dient unter anderem als Gesprächs- und Trainingsraum für Kinder, die sich nicht an die Schulregeln gehalten haben. Auch Elterngespräche, Elternfrühstück und interne Besprechungen finden dort statt. Kinder dir Trost und/oder ein Pflaster brauchen finden hier ein offenes Ohr.

E

Elternberatung

Wir legen Wert auf gute Elternberatung. Neben wöchentlichen Sprechstunden gibt es in unserer familiären Atmosphäre auch zwischendurch immer wieder Gelegenheit, sich auszutauschen.

Eltern-Lounge

In der Aula befindet sich eine kleine Eltern-Lounge, wo sich Eltern Kaffee kochen und gemütlich aufhalten können.

F

Fit mit Grimm

Wir arbeiten im Rahmen eines wissenschaftlich begleiteten Konzeptes eng mit den umliegenden Kindergärten zusammen, um den Kinder sowohl fachlich als auch emotional einen guten Schulstart zu ermöglichen

G

Gemeinsames Lernen

Wir unterrichten alle Kinder. Zwei speziell ausgebildete Sonderpädagoginnen steht uns zur Seite, um Kindern mit verschiedenen Förderschwerpunkten zu helfen.

Gesunde Ernährung

Wir achten darauf, dass sich unsere Kinder gesund und abwechslungsreich ernähren. Das spielt nicht nur im Rahmen des Cafe Grimm eine Rolle, sondern auch im Rahmen der OGS.

Gottesdienst

Wir besuchen einmal im Monat einen ökumenischen Gottesdienst, abwechselnd in der katholischen oder evangelischen Kirche.

Grimm-News

In unregelmäßigen Abständen erhalten Eltern und Kinder ein Informationsblättchen, in dem sie sich über aktuelle Neuigkeiten oder Termine informieren können.

H

Hühner, Kaninchen und Meerschweinchen

In unserem Schulgarten tummeln sich Meerschweinchen, Hühner und Kaninchen. Jedes Jahr können die Kinder das Schlüpfen von Küken beobachten und werden als Klasse Paten für jeweils ein Huhn.

I

Internationaler Garten

Angeregt durch den Gewinn des Metzelder-Cups im Jahre 2010 wurde ein internationaler Garten angelegt. Der Garten besteht aus einem Tierbereich, einem Bereich für Nutzpflanzen und einer Begegnungsecke mit Sitzgelegenheiten und Grills.

Internetführerschein

Ein sicherer und verantwortungsvoller Umgang mit elektronischen Medien ist uns sehr wichtig. Deshalb erlernen unsere Kinder insbesondere den Umgang mit dem Internet.

J

Jeki

An unserer Schule haben die Kinder die Möglichkeit im Rahmen des Landesprogramms "Jedem Kind ein Instrument" das Spielen eines Musikinstrumentes zu erlernen und an einem Schulorchester teilzunehmen.

K

 

L

Lachen-Leisten-Lesen

Diese drei Leitbegriffe prägen unser gesamtes Schulleben. Wir halten ein fröhliches und entspanntes Zusammensein für genauso wichtig wie das strukturierte Fordern und Fördern von Leistungen in den verschiedensten Bereichen.

Leistungskonzept

Gute Leistungen sind uns sehr wichtig. Deshalb sorgen wir auch für eine transparente Leistungsbewertung. Eltern und Kinder erfahren, wie Bewertungen von Klassenarbeiten sowie Zeugnisnoten zustande kommen.

Lern-Kaleidoskop

Unser Lern-Kaleidoskop ist außergewöhnlich. Es handelt sich um einen Förderort, in dem Kinder von verschiedenen Spezialisten wie Lehrerinnen, Sozialarbeiterinnen, Heilpädagogen, Erlebnispädagogen usw. in den verschiedensten Bereichen gefördert werden. Besonders am Herzen liegt uns hierbei die Förderung von starken Kindern. Eltern sind ebenfalls eingeladen, mit ihren Kindern zu lernen oder auch selbst mitzuhelfen.

Lesemütter / Leseväter

Als Leseschule freuen wir uns, wenn Eltern mit Kindern gemeinsam das Lesen üben und/oder genießen.

Leseschule

Wir sind Leseschule. Bei uns gibt es neben acht umfangreichen Klassenbüchereien auch eine zentrale Schulbücherei. Es existieren Lese-Bausteine, mit denen wir in den verschiedenen Jahrgängen das Lesen fördern.

Lesewettbewerb

Wenn es draußen herbstlich wird, organisiert der Förderverein unserer Schule bei Waffeln und warmem Kakao eine besondere Vorlesezeit, den Lesewettbewerb. Mehrere in einer Vorauswahl ausgesuchte Kinder lesen und präsentieren den anderen Kindern, Eltern und Bekannten verschiedene, schön illustrierte Bücher.

Lobbriefe

"Meckern kann jeder - gut loben ist da schon schwerer." Unsere Kinder erhalten für besondere Leistungen aber auch für alltägliche Aufmerksamkeiten wie z.B. das Aufheben von heruntergefallenen Jacken etc. offizielle Lobbriefe.

M

Methodentraining

Wir vermitteln den Kindern unterschiedliche Methoden und elementare Fertigkeiten, mit deren Hilfe sie sich neue Lerninhalte selbstständig erschließen können (z.B. Markieren von Texten, Notieren von Stichwörtern, Umgang mit Medien).

Morgentanz

Im Rahmen des Offenen Anfangs haben die Kinder die Gelegenheit, von 7.45 Uhr bis 7.58 Uhr sich in der Aula zu modernen Liedern zu bewegen, der Musik zuzuhören, mit Freunden zu quatschen und anzukommen.

N

Naturlabor

Wir halten eine gute Ausbildung in den naturwissenschaftlichen Fächern für sehr wichtig und zukunftsweisend. Deshalb haben wir im Schulgarten ein Naturlabor eingerichtet, in dem die Kinder verschiedene Experimente oder Naturbeobachtungen durchführen und besprechen können.

O

Offener Anfang

Ab 7.45 Uhr sind unsere Klassenräume geöffnet. Die Kinder haben die Wahl, sich dort, in der Aula oder auf dem Schulhof aufzuhalten.

OGS

Die OGS findet täglich von 07.45 bis 16.00 Uhr statt. Die Kinder essen gemeinsam zu Mittag, erledigen ihre Hausaufgaben, spielen und nutzen unterschiedliche Angebote (z.B. reiten, kochen, am Computer lernen, Kanu fahren etc.).

P

Pausenbesprechung

Nach den großen Pausen besteht die Möglichkeit, Streitigkeiten zu klären. Dazu können die Kinder auch Mitschülerinnen und Mitschüler anderer Klassen sprechen.

Pausenspielzeug

In der Pause kann Spielzeug ausgeliehen werden. Es steht den Kindern ein Pausenhof und ein begrünter Spielhof zur Verfügung.

Q

 

R

Radfahrausbildung

Unter polizeilicher Anleitung lernen unsere Kinder den sicheren Aufenthalt im Straßenverkehr. Am Ende der Ausbildung erhalten sie einen Radfahrführerschein.

Reiten

In Kooperation mit einem Reiterhof gehen Kinder der OGS regelmäßig reiten.

S

Schülerbriefkasten

Anregungen oder Beschwerden können die Kinder aufschreiben und in den Schülerbriefkasten werfen. Auch für schulinterne Umfragen oder Rätselspiele wird dieser Briefkasten genutzt.

Schüler-Coaches

Ältere Kinder werden im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft ausgebildet, jüngere Kinder im Unterricht oder Schulleben zu unterstützen.

Schülerparlament

Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher versammeln sich einmal im Monat zusammen mit dem Schulleiter zum Schülerparlament im Lehrerzimmer, um verschiedene Schulangelegenheiten selbstständig und mit Eigenverantwortung zu planen, durchzuführen und zu reflektieren.

Schulfest

Alle vier Jahre findet an unserer Schule ein großes Schulfest mit Spielstationen sowie internationalen Speisen und Getränken statt.

Schulobst

Unsere Schule nimmt am Projekt "Schulobst" des Landes NRW teil. Täglich erhalten die Kinder kostenlos eine Portion frisches Obst und Gemüse. Eltern bereiten das Schulobst zu.

Schulordnung

An unsere Schulordnung fühlen sich alle Schüler, Eltern, Lehrer und Mitarbeiter gebunden.

Schwimmbad

Wir sind stolz auf unser schuleigenes, gepflegtes Kleinschwimmbecken mit verstellbarem Hubboden. Wir schaffen es, ca. 95% der Kinder im 4. Schuljahr mit mindestens dem Seepferdchen-Abzeichen zu entlassen.

Sicherheit

Aus Sicherheitsgründen gibt es ab 08.00 Uhr nur die Möglichkeit, das Schulgebäude bzw. Schulgelände durch den Haupteingang zu betreten. Ab 14.00 Uhr ist dann auch der Haupteingang zum Schutz der OGS-Kinder abgeschlossen.

Sponsorenlauf

Im Rhythmus von zwei Jahren führen wir in Zusammenarbeit mit der benachbarten Sophie-Scholl-Gesamtschule einen Sponsorenlauf durch.  

T

Tierpatenschaft

In Zusammenarbeit mit dem Tierpark Hamm suchen sich die Kinder in jedem Jahr ein Tier aus, für das wir als Schule die Patenschaft übernehmen. Der Förderverein der Schule kümmert sich um die Finanzierung oder auch Organisation von Besuchen.

Treffpunkt Grimm

Ein monatliches Highlight ist unsere Schulversammlung "Treffpunkt Grimm". Jeden dritten Freitag im Monat sind nicht nur alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule sondern auch Eltern, Freunde und Bekannte eingeladen, gemeinsam zu singen, Unterrichtsergebnisse zu erleben oder das Verteilen von Lobbriefen zu beobachten.

 U

Übergangsgespräche

Lehrerinnen der Schule besuchen vor der Einschulung der neuen Schulanfänger die Kindergärten, um sich in Einzelgesprächen mit Erzieherinnen, Eltern und den Kindern zu unterhalten und einen reibungslosen Übergang an die Grundschule für alle Beteiligten zu erleichtern. Ein gemeinsam mit den Kindergärten entwickelter Gesprächsleitfaden dient uns als Gesprächsgrundlage.

V

Verabschiedung der 4. Klassen

Im Rahmen eines besonderen "Treffpunkt Grimm" feiern wir am letzten Schultag vor den Sommerferien den Abschied von unseren "Großen" - das Programm entwickeln die Kinder selbst. Eltern sind ab 10 Uhr herzlich eingeladen mitzufeiern!

W

 

X

 

Y

 

Z

Zugriffe: 6276